• Thema:

    Ausstellung der Werke der Malrichtung Hochland und Schneeberge in Lhasa

    Datum: 15.10.2019, 09:39 Quelle: China Tibet Online

     

    Die Ausstellung von Werken der Malrichtung Hochland und Schneeberge unter dem Motto ?Das Rückgrat der Gro?macht und Gipfellandschaft im heiligen Land“ ist am 12. Oktober im tibetischen Yakmuseum er?ffnet worden. Mehr als 100 Werke der chinesischen Malerei von fast 40 Malern, darunter Nyima Tsering, Li Bing und Li Xiaoke, werden ausgestellt.

    Unter den chinesischen Malereien aus verschiedenen Zeitr?umen sind die Werke über die Schneelandschaft der chinesischen Malerei mit Hochland und Schneebergen im Westen als Motiv selten zu sehen. Durch die bessere Infrastruktur wird der Verkehr immer praktischer. Dadurch beginnen viele Maler, Werke der chinesischen Malerei nach Abbild des Hochlands und der Schneeberge zu schaffen. Der Maler Li Bing aus Sichuan hat innerhalb von mehr als zehn Jahren auf Basis der Aufnahme der Pinseltechnik der Vorfahren eine neue, einzigartige Maltechnik geschaffen, die das Hochland und den Schneeberg lebendig demonstrieren kann. Dadurch ist die Lücke der Maltechnik zum Hochland und Schneeberg der chinesischen Malerei gefüllt worden. Er ist auch zum Begründer und Führer der Schule Schneeberg der chinesischen Malerei geworden.

    Informationen zufolge findet die Ausstellung in sechs Regionen auf Provinzebene statt. Zuvor wurde sie schon in Sichuan und Beijing abgehalten. Nach Tibet werden diese Werke noch in Xinjiang, Yunnan und Qinghai ausgestellt.

    (Redakteur: Daniel Yang)

    MeistgelesenMehr>>

    Geschichte TibetsMehr>>

    微信截图_20191009091803.png e3ad7fe695cc0753bc880eeff8d5dbf.jpg
    12345
    皇朝棋牌安卓下载首页 棋牌游戏够级首页| 手机大富翁棋牌| 大发棋牌游戏下载| 推荐赌博软件| 西元红河棋牌下载首页